Ein gut bewährter Weg, um Ihre Praxis und Ihre medizinischen Leistungen interessanter zu machen, ist die Nutzung von „Storytelling“. Dies ist eine Methode, mit der Sie Informationen auf unterhaltsame, emotionale oder spannende Weise vermitteln, indem Sie sie in eine Geschichte verpacken, die Ihre Patientinnen und Patienten interessiert.

Gutes Geschichtenerzählen ist tatsächlich etwas, das Ihre Marketingstrategie erst so richtig gut macht. Denn vor allem in Social Media hat das Storytelling eine große Wirkung und zählt zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren.

In den vergangenen Jahren sind viele neue Ansätze für Storytelling in Bildern und Videos geschaffen worden. Dabei hat sich Instagram zur bestmöglichen Plattform des visuellen Geschichtenerzählens entwickelt. Instagram ist ein leistungsstarkes Werkzeug für alle Businessbereiche geworden, bei dem ein einziges Bild oder ein kurzes Video Emotionen wecken und Follower generieren kann. In Geschichten zu denken und zu fühlen ist wichtig, um Ihre Patientinnen und Patienten in den Sozialen Netzwerken zu begeistern.

Wie kann also Ihre Arztpraxis mit Geschichten den Online-Auftritt stärken und Patientinnen und Patienten für sich gewinnen? Drei Tipps haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst:

1. Bleiben Sie authentisch

Was Sie auf keinen Fall tun sollten: Geschichten zu erfinden, nur um Ihren Account auf Instagram damit füllen zu können. In Ihrem Arbeitsalltag gibt es zahlreiche Momente, die es wert sind, erzählt zu werden. Teilen Sie Geschichten, über die Sie und Ihr Team lachen können. Was würden Sie Ihrer Familie beim Abendessen erzählen? Genau das sind die richtigen Storys für Ihren Instagram Account. Sie machen mit Ihren Mitarbeitern einen gemeinsamen Ausflug? Erstellen Sie ein gutes, gemeinsames Selfie, lächeln Sie und erzählen Sie, wo es hingeht und warum dieser Ausflug Ihren Zusammenhalt im Team stärken wird.

Belizu Blogbeitrag: Storytelling auf Instagram: Erzählen Sie Geschichten aus Ihrer Praxis. Authentisch: Arzt-spricht-mit-Patient
Belizu Blogbeitrag: Storytelling auf Instagram: Erzählen Sie Geschichten aus Ihrer Praxis. Emotional mit ästhetischen Bildern: Patient-Nasen-OP

3. Lassen Sie Ihre Patientinnen und Patienten sprechen

Lassen Sie Ihre Patientinnen und Patienten für sich sprechen. Für die meisten Unternehmen beginnt das Marketing bei den eigenen Kundenrezensionen oder Kundenreferenzvideos. Nichts ist für uns Menschen so überzeugend, wie eine Patientin oder ein Patient, den Sie erfolgreich behandelt haben. Zeigen Sie also das Ergebnis Ihrer Arbeit, indem Sie Ihre Patientinnen und Patienten für Sie sprechen lassen. Hierzu können Sie selbst kurze Videos drehen oder eine Agentur mit der Erstellung von Videos beauftragen.

2. Wecken Sie Emotionen und verwenden Sie ästhetische Bilder

Machen Sie jeden einzelnen Post, jedes Bild oder Video zu einem Teil Ihrer großen Geschichte und wecken Sie die Emotionen Ihrer Zuschauerinnen und Zuschauer.
 Verwenden Sie gute Bilder und Videos für Ihren Instagram-Account. Denn genau wie bei Patientinnen und Patienten, die Ihre Praxis betreten, gilt auch hier: Der erste Eindruck zählt. Das bedeutet nicht, dass für jedes Foto ein Fotograf einbestellt werden muss. Wenn Sie sich ein paar Gedanken im Vorfeld machen, was Hintergrund, Farben und Licht angeht, dann ist das der perfekte Anfang.

Belizu Blogbeitrag: Storytelling auf Instagram: Erzählen Sie Geschichten aus Ihrer Praxis. Lassen sie Patienten sprechen: Patient-lacht

Fazit

500 Millionen Menschen nutzen täglich Instagram Stories. Aus der Masse herauszustechen, scheint bei dieser großen Anzahl im ersten Moment schwer umsetzbar zu sein. Doch auf der anderen Seite erlaubt uns diese große Zahl an Nutzern eine Reichweite, die überragend ist. Wer sich treu bleibt und seine große Geschichte täglich mit kleinen Storys füttert, wird nach einiger Zeit die Früchte seiner Mühen ernten können.

Logo-Visupixel : Digitaldruck, Marketing, Video. Belizu Partner

Unsere Experten

Diesen Beitrag haben unsere Experten von Visupixel verfasst. Visupixel berät Sie gerne bei allen Fragen rund um Videographie und Content-Erstellung.

Schreibe einen Kommentar